Mein Wetterarchiv

Das Wetter ist immer ein Thema. An einige Ereignisse erinnert man sich immer. Andere werden doch dann wieder vergessen.

Mein Wetterarchiv zeigt eine Wochendarstellung der Region Thun. Die ungefähre Mindest- und Höchsttemparatur, sowie Regenmenge sind aus einem Wetter-App und/oder von mir ergänzt. Die Angaben sind sicher nicht immer ganz korrekt und dienen nur als Tagebuchbericht und Erinnerungsstütze.

Ihr seht eine Wochenübersicht gefolgt von den Tagesübersichten der vergangenen Woche. Danach folgen drei Wochen als Pdf.

Spätere Wochen fasse ich nur mit aussergewöhnlichen Wetterereignissen zusammen (auch Schweizweit und ev. International).

Viel Vergnügen.

 

Wetter vom 12.10. bis 18.10.2020 / Wo. 42

Wetter 27.05. - 02.06.19

Wetter vom 05.10. bis 11.10.2020 / Wo. 41

Download
Wetter 05.10. - 11.10.
Thun
Grafische Wochendarstellung
Woche 41 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 533.8 KB


Wetter vom 28.09. bis 04.10.2020 / Wo. 40

Download
Wetter 28.09. - 04.10.
Thun
Grafische Wochendarstellung
Woche 40 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 624.9 KB


Wetter vom 21.09. bis 27.09.2020 / Wo. 39

Download
Wetter 21.09. - 27.09.
Thun
Grafische Wochendarstellung
mit Zusammenfassung September
Woche 39 mz 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 606.3 KB


BAUERNREGELN UND ANDERE WETTERPROPHEZEIUNGEN

Regel/ Redewendung Zeitraum Zutreffen 2020
Schaltjahr Kaltjahr Jahresprognose

Anfang Jahr alles andere als zutreffend. Hohe Temperaturen zu Beginn.

Der Mai doch eher kühl am Ende starke Bise. doch noch etwas übereinstimmendes.

 Eisheilige  11.5. - 15.5. Nass und recht tiefe Temperaturen machen dieses Jahr dem Namen alle Ehre.
Regnet es an Pfingsten Regnet es sieben Sonntage

 31.5. - 01.6 /

7./14./21./28.6/5./12./19.7.

Trocken und schön jedoch Bise und nicht so warm.

Schauen ob das ganze auch so funktioniert.

Schafskälte und

Hundstage

Juni

22.07.-22.08.

 

Der Sommer 2020 verspricht die Regeln umzusetzen. Schafskälte im Juni. Ende Juli heisse Hundstage (Wo 32/33). Doch also einige Hitzetage (Thun 21. August 32°)

 

 

 

Download
2019
Ereignisse Beschrieben
B_u_a_W.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.6 KB


Zusammenfassung Wetterereignisse

Januar 2020

 

Woche 01 2020

In den Bergen wärmer als im Flachland

Das Wetter bescherte diese Woche den Berggebieten erfolgreiche Tage. Der Hochnebel führte dazu, dass es in den Bergen wärmer war als im Flachland. Eigentlich zu warm.

 

Katastrophale Wetterereignisse im Osten

  • Die Brände in Australien seit Oktober 19 begleiten die Menschen dort auch in das neue Jahr und scheinen kein Ende zu nehmen. Temperaturen über 45° und Wind führen in Gebieten um Sidney zum Notstand und gegen Ende der Woche zu Evakuationen.
  • In Indonesien jedoch hört es nicht auf zu Regnen. Hochwasser und Überschwemmungen führen zu vielen Todesopfern.

Woche 04 2020

Schnee, Sturm und die Erde bebt

In Spanien bringt Gloria den Winter. Viel Schnee und auch Meterhohe Wellen. Diese Ereignisse führen zu Todesopfern.

Starkes Erdbeben mit zahlreichen Nachbeben führt in der Türkei ebenfalls zu vielen Verletzten und Toten.

 

Woche 05 2020

Starker Wind und Böen.

Winterstürme in der Schweiz sorgen für Ärger und hohe Temperaturen.

 

Extremer Januar

Extrem mild und sonnig

In Lagen über 1000m wurde seit Messbeginn 1864 der drittwärmste Januar in der Schweiz registriert. Lokal sogar der wärmste. Alpennordseite Rekord der Sonnentage seit 100 Jahren.

 

Brände in Australien noch nicht ganz unter Kontrolle.

 

 

Februar 2020

 

Woche 06 2020

Sturm Petra zieht über die Schweiz...

...und verursacht Schäden. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden oder nur mit kleineren Verletzungen. Durch den Schneefall und den Verwehungen steigt die Lawinengefahr Stufe 3-4.

 

Woche 07 2020

Nach Petra kommt Sabine (Ciara)

Mo. 10.2. - Di 11.02.

Orkan Sabine bläst mit Sturmspitzen von 180km/h (in erhöhten Lagen) über die Schweiz. Und führte zu erheblichen Schäden und einem Todesopfer. Nachdem Sabine schon in Grossbritannien , Deutschland und Polen Schäden anrichtete. Flüge wurden storniert, Schulen geschlossen. Dennoch war Sabine in der Schweiz nicht ganz so wütend wie vor gut zwei Jahren Burglind.

 

Woche 08 2020

Erster Schnee in Thun

Mi 26.02.

Es ist der erste Schnee diesen Winter (19/20) in Thun, der etwas liegen bleibt. Rekord! Der Winter begann seit Messdaten noch nie so spät.

 

Stürmischer Februar

„Die böse Wyber“

...Bianca zum Schluss unterstreicht das Fazit. Sturmtiefs und frühlingshafte Temperaturen beherrschten das Klima diesen Monat.

 

 

 

März 2020

 

Woche 12 2020

Erdbeben in Kroatien

Auch das noch! Die Wetter- und Umweltphänomene sie bleiben auch in der Coronakrise.

 

Sonniger März

Trotz vielen sonnigen und milden Tagen bleiben wir daheim.

Nicht dass Wetter bestimmt unser Leben zur Zeit sondern das Coronavirus.

Dennoch zeigte uns gerade zum astrologischen Frühlingsbeginn, dass Väterchen Frost auch noch da ist.

 

 

 

April 2020

 

Woche 15 2020

Trockene Osterwoche

Seit Wochen kaum Regen führt vieler Orts in der Schweiz zu Waldbrandgefahr.

 

Woche 16 2020

Waldbrandgefahr...

...erhöht sich. Vielerorts auch Thun Stufe 4

 

Trockener April

Statt wechselhaft...

...zu trocken und zu warm

 

 

 

Mai 2020

 

Kühler Mai

Nass und garstig um die Mitte, schön mit Bise gegen Ende

Durchschnittlich jedoch normale Temperaturen.

 

 

 

Juni 2020

 

Woche 25 2020

Zuviel Regen...

Mi 17.06.20

...auf einmal führte um Thun zu Schäden. In Gunten überflutete ein Bach Strassen. In Buchen kam es zu Murgängen, die die Strasse verschütteten.

 

 

 

August 2020

 

Woche 32/33 2020

Hitzewelle, Tropennächte und Unwetter

Zum Beispiel in Basel sinken die Temperaturen mehrere Tage nicht mehr unter 30°. Gewitter und feuchte Luft tragen dazu bei, dass vielerorts in der Nacht die Temperaturen nicht unter 20° sinken. So wurde auch das Gewitterrisiko erhöht, was in Teilen der Schweiz zu Schäden führte.

 

Woche 35 2020

Stark und Dauerregen beendet den Sommer in der Schweiz.

Fr. - So. 28.-30. August

Vielerorts in der Schweiz vorwiegend Tessin, Graubünden und Teile St. Gallens. Kam es zu Überschwemmungen und Murgängen. Es vielen an einiger dieser Ortenbis zu 280mm Regen Gefahrenstufe 5. Erinnerungen an 2005 wurden wach wo es genau eine Woche vorher in der ganzen Schweiz zu traurigen Unwetterschäden kam.

 

Launischer August

Hitzetage und enorm viel Regen

Der August war wechselhaft und extrem ob das Wetter selbst oder auch Temperaturmässig.

 

 

 

September 2020

 

Woche 39 2020

Viel Schnee

Fr. 25.09. - Sa 26.09.

In der Nacht von Freitag auf Samstag viel in höheren Lagen schon beträchtlich Schnee (bis zu 25cm) und die Temperaturen sanken Rekordverdächtig.

 

Astrologischer September

Sommerlich warm und bitter kalt

Der Monat begann ausserordentlich warm und endet mit einem Kälteeinbruch just nach dem astrologischen Herbstbeginn.

 

Oktober 2020

 

Woche 40 2020

Sturmtief Brigitte sorgte für viel Niederschlag

Fr. 02.10. - Sa 03.10.

Enorm viel Regen in 24 Stunden. Hauptsächlich in der Innerschweiz wie auch im Tessin und Wallis.

Auch in unseren Nachbarländer wüteten Unwetter. In Italien gab es ein Todesopfer. An der Côte d’Azur in Frankreich wurden Dörfer von der Umwelt abgeschnitten. Personen nahe der Grenze zu Italien wurden bisweilen noch vermisst.

 

 

 

 

Download
2019
Beschreibungen durchs Jahr
ZWE 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 149.6 KB